• Kontakt
  • Datenschutz

Jan20 Erste Zahnärztekammer mit barrierefreiem Internetangebot

09. Januar 2020


Die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg geht erste Schritte in Richtung digitale Barrierefreiheit und erleichtert Menschen mit Behinderung sowie Menschen mit geringer Kompetenz in der deutschen Sprache den Zugang zur Kammer-Webseite. Das Ziel ist, dass Menschen mit sprachlichen und/oder kognitiven Einschränkungen die Informationen und Angebote der Kammer besser erfassen und nutzen können.

Die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg ist die erste Zahnärztekammer in Deutschland, die die digitale Barrierefreiheit auf Teilen ihrer Webseite einführt. Man gelangt zum barrierefreien Bereich der LZK-Webseite über folgende Adresse: leichtesprache.lzk-bw.de oder wenn man auf den blauen Button „Leichte Sprache“ rechts oben auf der Startseite unter lzk-bw.de klickt.

Die Barrierefreiheit der Kammer-Webseite wird durch folgende Merkmale sichergestellt: Der Kontrast der Seite lässt sich ändern, die Schrift lässt sich vergrößern, die Texte werden ausschließlich in leichter Sprache angeboten, man kann sich die Texte mit einem integrierten Modul vorlesen und bei Bedarf sogar in eine andere Sprache übersetzen lassen. Piktogramme helfen bei der Strukturierung der Seite. Zusätzlich passt sich der Seitenaufbau des barrierefreien Angebots automatisch jedem Endgerät an, mit dem man die Seite aufruft.

Die Texte des barrierefreien Angebots wurden von einem zertifizierten Unternehmen in die „Leichte Sprache“ im Sprachniveau A2 übersetzt, nach den geltenden Qualitätsregeln geprüft und mit dem Gütesiegel „Leicht Lesen A2“ ausgezeichnet. Zusätzlich wurde der barrierefreie Internetbereich vom Athletenrat des Kooperationspartners Special Olympics Baden-Württemberg e.V. geprüft.

 

Erstellt von: Andrea Mader, 09.01.2020

Aktualisiert von: Tricept AG, 08.04.2020


Erstellt von: Tricept AG, 22.01.2020

Aktualisiert von: Tricept AG, 23.01.2020