• Kontakt
  • Datenschutz

Patenzahnärzte

Zahnmedizinische Gruppenprophylaxe in Kitas

Die zahnmedizinische Gruppenprophylaxe basiert auf § 21 Sozialgesetzbuch V (SGB V). Seit 1989 besteht zur Durchführung gemeinsamer und einheitlicher Maßnahmen zur Verhütung von Zahnerkrankungen nach § 21 SGB V im Land Baden-Württemberg eine Rahmenvereinbarung zwischen den Landesverbänden der Krankenkassen in Baden-Württemberg, der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg, der Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit Baden-Württemberg e. V. (LAGZ) und dem Land Baden-Württemberg, vertreten durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit, Familie und Sozialordnung.

Die Gruppenprophylaxe ist in Baden-Württemberg dezentral aufgestellt und erfolgt vor Ort durch die 37 Arbeitsgemeinschaften Zahngesundheit auf Stadt-/Landkreisebene, die diese sehr rege umsetzen. 

Das Einsatzgebiet der Patenzahnärzte ist die Kita. Zu der gruppenprophylaktischen Betreuung zählen u. a. Vorsorgeuntersuchungen, Mundhygienemaßnahmen, Zahnschmelzhärtung, Ernährungsaufklärung und -beratung, Elternabend und Tag der offenen Tür. Die vom Patenzahnarzt mit der Kita terminierten Einsätze finden einmal pro Einrichtung und Schuljahr von Montag bis Freitag, jeweils vormittags, statt. Es können eine oder mehrere Einrichtungen betreut werden. Die Einteilung der Mitarbeit erfolgt in Abstimmung mit der Geschäftsführung der regionalen Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit.

Zahnärzte, die gerne mit Kindern arbeiten (mit und ohne Praxis, mit und ohne Berufserfahrung) können sich über die Tätigkeit als Patenzahnarzt informieren bei den Kreisvereinigungsvorsitzenden:

Bezirkszahnärztekammer Freiburg – Kreisvereinigungsvorsitzende

Bezirkszahnärztekammer Karlsruhe - Kreisvereinigungsvorsitzende

Bezirkszahnärztekammer Stuttgart – Kreisvereinigungsvorsitzende

Bezirkszahnärztekammer Tübingen – Kreisvereinigungsvorsitzende

sowie den von der Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit Baden-Württemberg e. V. (LAGZ) auf regionaler Ebene repräsentierten Arbeitsgemeinschaften Zahngesundheit
 

Erstellt von: Claudia Richter, 18.06.2020

Aktualisiert von: Claudia Richter, 01.07.2020