Kontakt

Pflegeampel & Inklusiver Zahnputzplan

Zur Veranschaulichung der festgelegten individuellen Mundpflegemaßnahmen für Personen mit Pflegebedarf und/oder Behinderung wurden von der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg vor einigen Jahren die „Pflegeampel“, und aktuell der „Inklusive Zahnputzplan“ entwickelt. 

Beide zeigen, ob eine zu pflegende bzw. zu unterstützende Person noch selbst ihre Zahn- und Zahnersatzpflege übernehmen kann, ob sie Unterstützung benötigt oder ob die Mundpflegemaßnahmen von einer unterstützenden bzw. pflegenden Person übernommen werden müssen.

Die Pflegeampel

Adressatengruppe der Pflegeampel ist vor allem das Pflegepersonal in Pflegeheimen. 

Für die Pflegeampel stehen zwei Versionen jeweils als Formular zur Verfügung. Zum einen mit einem Formular pro Seite und zum anderen mit zwei Formularen pro Seite. Klickt man in das Feld "Kontaktdaten Zahnärztin/Zahnarzt", so kann man die gewünschten Daten in das Formular eingeben. Bei der Version mit zwei Formularen pro Seite genügt die Eingabe in eines der Felder. Beim Speichern, Drucken oder Klicken irgendwo auf der Seite werden in beiden Feldern auf der Seite die Eingaben synchronisiert. Alternativ können die Kontaktdaten z.B. auch mittels Praxisstempel eingetragen werden. In der Praxis hat es sich bewährt, die Formulare nach dem Druck zu laminieren und später mit Edding zu beschriften. 

Der Inklusive Zahnputzplan

Die Adressatengruppe für den Inklusiven Zahnputzplan sind Menschen mit kognitiven Entwicklungsstörungen oder Menschen, die sich lautsprachlich nicht ausdrücken können. Der Zahnputzplan arbeitet mit METACOM-Symbolen. 

Den Inklusiven Zahnputzplan können Sie online erstellen. Geben Sie dazu die notwendigen Angaben in die Online-Maske ein. Der Plan wird automatisch erstellt und als pdf-Datei an die angegebene Email-Adresse versendet. Danach kann er ausgedruckt, laminiert oder in eine Klarsichtfolie gesteckt und an einem geeigneten Ort, z. B. im Bad, aufgehängt werden. 

Wir empfehlen, dass sowohl die Pflegeampel als auch der Inklusive Zahnputzplan gemeinsam mit einer Zahnärztin oder einem Zahnarzt bzw. einer zahnmedizinischen Prophylaxefachkraft erstellt wird.  

Erstellt von: Andrea Mader, 20.02.2024

Aktualisiert von: Andrea Mader, 08.04.2024