• Kontakt
  • Datenschutz

Sep20 Tag der Zahngesundheit 2020

24. September 2020

Prophylaxe und Ernährung spielen eine wichtige Rolle bei der Mund- und Zahngesundheit

Am „Tag der Zahngesundheit“ führt die Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit e.V. (LAGZ BW) gemeinsam mit ihren 37 regionalen Arbeitsgemeinschaften jedes Jahr viele, zum Teil mehrtägige Aktivitäten durch. Wegen der Corona-Pandemie ist das 2020 nicht möglich. Viel gravierender ist jedoch, dass auch die Gruppenprophylaxe monatelang nicht durchgeführt werden konnte. Dr. Torsten Tomppert, Vorsitzender des LAGZ-Vorstands und LZK-Präsident, warnt vor einer Zunahme von Karies bei Kindern und Jugendlichen und betont den Wert einer zuckerarmen Ernährung.

Aufgrund von Corona musste die aufsuchende Gruppenprophylaxe in Kindertagesstätten, Schulen und Behinderteneinrichtungen eingestellt werden. Der Wegfall der Maßnahmen könnte dazu führen, dass Karies bei Kindern und Jugendlichen wieder zunimmt – ein Rückschlag für die erfolgreiche Präventionsarbeit der letzten Jahre, die Baden-Württemberg einen Spitzenplatz hinsichtlich der kariesfreien Kinderzähne beschert hat. Jetzt starten langsam wieder unterschiedliche Aktivitäten, mit denen altersgerecht über die wichtige Rolle der Mundgesundheit informiert wird. „Ich bin erleichtert, dass die flächendeckende Präventionsarbeit der LAGZ BW endlich fortgesetzt werden kann“, betont Dr. Torsten Tomppert.

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!
Am 25. September findet der jährliche „Tag der Zahngesundheit“ statt, der die Öffentlichkeit über Themen der Mundgesundheit informiert – einen wichtigen Teil der Allgemeingesundheit. Das diesjährige Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“ stellt die Ernährung in den Mittelpunkt, die bekanntlich Auswirkungen auf den ganzen Körper hat.
Hierzu erklärt Dr. Torsten Tomppert: „Eine wirksame Mundgesundheitsprävention umfasst auch die Aufklärung über gesunde Ernährung. Denn übermäßiger Zuckerkonsum ist eines der größten Risiken für Zahn- und Munderkrankungen und trägt außerdem zu Übergewicht und Krankheiten wie Diabetes bei. Diese Krankheiten haben wiederum negative Auswirkungen auf die Zahngesundheit – ein Teufelskreis, den jeder selbst unterbrechen kann. Besonders zuckerhaltige Getränke sind eine Gefahr, über die viele Eltern noch immer zu wenig wissen. Eine Initiative wie der „Nutri-Score“, also die Kennzeichnung von Fertigprodukten hinsichtlich ihrer Inhaltsstoffe, kann beim Einkaufen eine grobe Orientierung geben, um überzuckerte oder fetthaltige Produkte zu vermeiden. Aber fundiertes Wissen über gesunde und schädliche Lebensmittel kann so eine freiwillige Kennzeichnung niemals ersetzen.“

Anlässlich des Tags der Zahngesundheit 2020 hat die Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit Baden-Württemberg e.V. (LAGZ BW) Kinder zwischen 3 und 12 Jahren zu einem Malwettbewerb aufgerufen. Über 140 Kinder aus ganz Baden-Württemberg haben sich mit tollen Bildern zum Thema „Gesund beginnt im Mund – Ma(h)lzeit“ beteiligt. Gewonnen haben in ihren Altersgruppen: Lilli (4 J.) aus Murrhardt, Maxim (7 J.) aus Freiburg und Joleen (12 J.) aus Öhringen. Herzlichen Glückwunsch den kleinen Künstler*innen. „Die Bilder der jungen Künstler machen Lust auf gesunde Ernährung und zeugen von einer altersgerechten, spielerischen Wissensvermittlung. Gerade in diesem Jahr, in dem die Gruppenprophylaxe vor Ort monatelang unmöglich war, ist das eine sehr gelungene Aktion der LAGZ BW“, freut sich der Vorstandsvorsitzende Dr. Torsten Tomppert.

Weiterführende Links:
Die Bilder der Gewinner*innen des Malwettbewerbs sind hier bei Facebook zu sehen.
Website Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit Baden-Württemberg
Website Tag der Zahngesundheit

 


Gewinnerbilder Malwettbewerb von Maxim, Lilli und Joleen (v. l.)

Erstellt von: Tricept AG, 21.01.2020

Aktualisiert von: Tricept AG, 23.01.2020