• Kontakt
  • Datenschutz

Ausgabe 19/ 2019

FREIE BERUFE

 

Der Landesverband der Freien Berufe Baden-Württemberg e. V. (LFB) feierte am 9. Juli 2019 in Stuttgart mit einem Festakt sein 70-jähriges Bestehen

Als berufsübergreifende Interessenvertretung der Freien Berufe setzt sich der LFB seit 70 Jahren für die Erhaltung und den Ausbau der freiberuflichen Fundamente ein. Ministerpräsident Winfried Kretschmann würdigte dies in seinem Grußwort zu Beginn der Veranstaltung.

Beim Festakt anlässlich des 70-jährigen Bestehens wies der LFB einerseits auf die bisherigen Errungenschaften der Freien Berufe in Baden-Württemberg hin und blickte gleichzeitig in die Zukunft. Zu den wichtigen Aufgabenfeldern des LFB gehören die Wahrung der Freiheit und Unabhängigkeit der Freien Berufe, die Verteidigung bzw. Förderung der Eigenverantwortlichkeit sowie die Erhaltung der Selbstverwaltung ohne staatliche Hilfe oder Einflussnahme. Der LFB steht außerdem für Leistungswettbewerb statt Preiswettbewerb sowie für die Transparenz der Abrechnungen durch Honorarordnungen und deren Anpassungen an die wirtschaftliche Entwicklung. Auch die europäische Dimension der Freien Berufe wurde beim Festakt ausführlich diskutiert. Die Zahnärzteschaft Baden-Württemberg als große Berufsgruppe innerhalb der Freien Berufe im Land wurde durch zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Berufspolitik repräsentiert. Dr. Torsten Tomppert, Präsident der Landeszahnärztekammer BW, war gleichzeitig in seiner Funktion als Vorstandsmitglied des LFB eingeladen.

 

 

BERUFSPOLITIK

 

Sommerempfang der Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten am 10. Juli 2019 in Stuttgart: gute Gespräche zwischen den gesundheitspolitischen Akteuren in Baden-Württemberg

Das Motto „Gemeinsam für gute Gesundheit“ kann beim Sommerempfang der Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten stets wörtlich genommen werden. Diesmal waren unter den knapp 400 geladenen Gästen zahlreiche Akteure aus dem Gesundheitswesen, insbesondere der Krankenkassen, der Politik und Wirtschaft zusammengekommen, um mit den berufspolitischen Vertretern der Kassenärztlichen Vereinigung BW, Landesärztekammer BW, Kassenzahnärztliche Vereinigung BW, Landeszahnärztekammer BW sowie den Psychotherapeuten des Landes BW zu diskutieren.

Sozialminister Manfred Lucha, inzwischen ein regelmäßiger Gast der Veranstaltung, sprach beim Sommerempfang nicht nur ein motivierendes Grußwort zum Thema sektorenübergreifendes Zusammenarbeiten im Gesundheitswesen, er nahm sich anschließend auch die Zeit für intensive Gespräche mit den Gastgebern. Insbesondere die Präsidenten der Heilberufe-Kammern des Landes Baden-Württemberg, Dr. Torsten Tomppert, Dr. Wolfgang Miller, Dr. Dietrich Munz und Dr. Günther Hanke nutzten die Gelegenheit, den Sozialminister auf die Übertragung der Aufgabe als Approbationsstelle an die jeweilige Kammer anzusprechen.

 

 

BUNDESZAHNÄRZTEKAMMER

 

Kleine Anfrage der FDP-Fraktion:  "Sicherheitsmängel durch Installation der Telematikinfrastruktur für die elektronische Gesundheitskarte"

Die Bundeszahnärztekammer informiert über eine kleine Anfrage der FDP-Fraktion zum Thema „Sicherheitsmängel durch Installation der Telematikinfrastruktur für die elektronische Gesundheitskarte“ und die inzwischen vorliegende Antwort der Bundesregierung.


Die Fragesteller der FDP, Dr. Wieland Schinnenburg, Michael Theurer und Renata Alt, hatten Aufklärung über (möglicherweise mit der Installation von Konnektoren entstandene) Sicherheitslücken in Praxen verlangt. Sie forderten die Bundesregierung auf, über Ursachen, Art und Ausmaß sowie geplante Gegenmaßnahmen zu informieren (Drucksache 19/10936).

Die Antwort der Bundesregierung (Drucksache 19/11314) enthält neben den zwischenzeitlich veröffentlichten Musterinstallationsprotokollen und Informationsbroschüren zur sicheren Installation der Konnektoren auch den Hinweis, dass aktuell weitere Maßnahmen geprüft werden.

Informationsblätter, Checklisten und Musterinstallationsprotokolle zum Anschluss an die Telematikinfrastruktur gibt es auf den Internetseiten der gematik:

https://fachportal.gematik.de/erste-schritte/anschluss-medizinischer-einrichtungen

 

Die Antwort der Bundesregierung auf die kleine Anfrage ist hier zu finden:

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/113/1911314.pdf

LZK-Präsident Dr. Torsten Tomppert trifft beim Festakt des LFB auf Ministerpräsident Winfried Kretschmann














 

 

Die Gastgeber des gemeinsamen Sommerempfangs (v.l.n.r.) Dr. Torsten Tomppert, Dr. Norbert Metke, Dr. Dietrich Munz, Dr. Ute Maier und Dr. Wolfgang Miller mit Sozialminister Manfred Lucha (2.v.r.)

Erstellt von: Claudia Richter, 11.07.2019

Aktualisiert von: Tricept AG, 08.12.2021