Die aktuelle Ausgabe des Kammer KOMPAKT Newsletters.

Wird der Newsletter nicht korrekt angezeigt?
Im Browser anzeigen

Ausgabe 55/ 2022 vom 22. Dezember 2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

„Freiheit, Frieden und elektrischen Strom
schätzt man mehr, wenn man sie gelegentlich nicht hat.“

Mit diesen einfachen Worten formulierte Manfred Rommel, der frühere Oberbürgermeister von Stuttgart, bereits vor vielen Jahren unsere Abhängigkeit von Entwicklungen, die einzelne Menschen nicht beeinflussen können. Mit Blick auf das scheidende Jahr müssen wir feststellen, wie Recht er hatte.

Doch trotz der angespannten Lage dürfen wir 2022 auf einige berufspolitische Erfolge zurückblicken. Die Einführung der neuen EU-MDR wird aufgrund des großen Widerstands, den auch wir Zahnärzte deutlich artikulierten, voraussichtlich erst später in Kraft treten. Erfreulicherweise ist das Thema der fremdinvestorengeführten Medizinischen Versorgungszentren (iMVZ) in Bewegung gekommen. Die Abrechnung der Parodontitis-Behandlung für Privatversicherte wurde jüngst mit sechs neuen Analog-Positionen neu geregelt, was allen Beteiligten ein hohes Maß an Rechtssicherheit verschafft und endlich zu einer leistungsgerechten Vergütung der Honorare in diesem Bereich führt. Außerdem konnten wir erreichen, dass Zahnärztinnen und Zahnärzte, befristet und nach Erfüllung bestimmter Voraussetzungen, Schutzimpfungen gegen das Coronavirus verabreichen dürfen. Das große Engagement vieler Kolleginnen und Kollegen im Kampf gegen die Pandemie ist ein sichtbares Zeichen für ihr berufspolitisches Verantwortungsbewusstsein. Für Ihren Einsatz danken wir allen Mitwirkenden sehr herzlich! Damit demonstrieren Sie zugleich, dass wir wie alle Ärztinnen und Ärzte auch einen humanmedizinischen Heilberuf ausüben, der von der Politik ebenso zu respektieren ist!

2022 konnten wir endlich auch wieder den Fokus auf andere Themen, abseits von Corona, richten. So haben wir die Dienstleistungen der Landeszahnärztekammer für die zahnärztlichen Praxen im Land weiter ausgebaut. Von der neuen Niederlassungsberatung über praktikable Hilfestellungen rund um den Praxisbetrieb bis hin zu neuen Rahmenverträgen, zum Beispiel zum Thema Nachhaltigkeit, haben wir vieles den sich rasant ändernden Rahmenbedingungen angepasst. Mit unserer umfangreichen Öffentlichkeitsarbeit informieren wir Sie regelmäßig und zeitnah darüber. Nutzen Sie diese Angebote!

Natürlich warten trotz des großen Einsatzes der LZK BW auf Länder- und Bundesebene noch viele berufspolitische Aufgaben auf uns. Überbordende Bürokratie und zunehmender Fachkräftemangel im ZFA-Bereich sind weitere „Baustellen“, die die zahnärztliche Berufsausübung belasten. Wir sind uns dessen sehr wohl bewusst und werden auch im neuen Jahr intensiv darum kämpfen, diese Missstände und Probleme im Interesse und zum Nutzen der Zahnärzteschaft anzugehen und auch zu lösen.

Mit diesem letzten Kammer KOMPAKT im Jahr 2022 möchten wir Ihnen und ebenso allen Kolleginnen und Kollegen, die mit ihrem großen Einsatz zum Wohl der Patientinnen und Patienten beigetragen haben, ganz herzlich danken! Unser besonderer Dank gilt den vielen Kolleginnen und Kollegen, die sich ehrenamtlich in den Kammergremien engagieren.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche und erholsame Weihnachtszeit, einen guten Rutsch sowie beruflich einen erfolgreichen Start ins neue Jahr 2023!

Dr. Torsten Tomppert, Dr. Bert Bauder, Axel Maag
        Präsident             stv. Präsident      Direktor

Text- und Bildquellen:
Adobe Stock/ Irina, LZK BW

Newsletter abbestellen