• Kontakt
  • Datenschutz

Jun17 Jetzt anmelden!

12. Juni 2017

KammerKOMPAKT: Neuer landesweiter Online-Newsletter

Für die schnelle Übermittlung aktueller berufs- und gesundheitspolitischer Meldungen hat die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg einen neuen landesweiten Online-Newsletter aufgelegt: KammerKOMPAKT. Die erste Ausgabe des KammerKOMPAKT haben Mitte Mai alle Kammermitglieder erhalten, die das Rundschreiben ihrer Bezirkszahnärztekammer bereits per E-Mail erhalten. Sie haben auch Interesse an dem neuen Kurzmitteilungsdienst der Kammer?

Dann registrieren Sie sich hierfür  KammerKOMPAKT!

Sollte die Landeszahnärztekammer Sie mit ihren berufspolitischen Meldungen im KammerKOMPAKT nicht ansprechen, haben Sie selbstverständlich auch die Möglichkeit, den Newsletter wieder abzustellen. Sie finden dazu im Newsletter unterhalb des Impressums einen entsprechenden Link.

Das KammerKOMPAKT erweitert das Kommunikationsangebot für alle Zahnärztinnen und Zahnärzte in Baden-Württemberg – es ersetzt nicht das bewährte Rundschreiben der Bezirkszahnärztekammern. KammerKOMPAKT, der neue Kurzmitteilungsdienst der Landeszahnärztekammer, erscheint in unregelmäßigen Abständen, immer bei Bedarf und stets brandaktuell.

Erste Ausgabe verpasst?
Was haben Sie in der ersten Ausgabe des KammerKOMPAKT  verpasst? Die Kammer geht beim Thema Praxisbegehungen jetzt in die Offensive. „Wir wollen mehr Selbstverwaltung wagen und dem zunehmenden Druck auf die Selbstverwaltung offensiv begegnen“, mit diesen Worten umschreibt LZK-Präsident Dr. Torsten Tomppert die neue Marschrichtung der Kammer.

„Es ist dringend notwendig, dass die Kammer ihre zahnmedizinische Kompetenz beim Thema Praxisbegehungen einbringt, um so an fachlicher Deutungshoheit zu gewinnen“. Nach einem einstimmigen Beschluss des LZK-Vorstandes bei seiner Klausurtagung wird die Landeszahnärztekammer mit den zuständigen Behörden in Kontakt treten, um abzuklären, ob seitens der Landesregierung die grundsätzliche Bereitschaft besteht, die Landeszahnärztekammer  bei der Organisation  und Durchführung der Begehungen nach dem Medizinproduktegesetz (MPG) einzubinden.

Über das Ergebnis der Kammerinitiative bei der Landesregierung in punkto Praxisbegehung hält Sie das KammerKOMPAKT weiterhin auf dem Laufenden.


Bildquelle: Fotolia, Fotocollage: LZK BW

Erstellt von: Tricept AG, 21.01.2020

Aktualisiert von: Tricept AG, 08.12.2021