• Kontakt
  • Datenschutz

Jun18 Dentaler Sprachführer für unterwegs

14. Juni 2018

Der Sprachführer der Initiative proDente gibt Tipps, wie man sich im Notfall mit dem Zahnarzt verständlich machen kann.

Pünktlich zur Urlaubszeit hat proDente den Sprachführer „Au Backe –Zahnschmerzen im Urlaub“ veröffentlicht. Der Sprachführer richtet sich an Patienten, die im Ausland unerwartet Zahnschmerzen bekommen und eine Zahnarztpraxis aufsuchen müssen. Der Sprachführer enthält das wichtigste Vokabular, damit man sich auch im Ausland beim Zahnarzt gut verständigen kann. In sieben Sprachen übersetzt das kleine Wörterbuch die wichtigsten Fragen und Begriffe rund um Zahnschmerzen und zahnmedizinische Behandlung. So können sich Patienten im Notfall beim Zahnarzt im Ausland verständlich machen. 

In Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Türkisch und Griechisch können Patienten z.B. auf Vorerkrankungen wie „Ich habe einen Herzschrittmacher“ hinweisen. Für Griechenland-Urlauber verwendet der Sprachführer das griechische Alphabet. Mit Hilfe der Beispielsätze können Patienten auch erfragen, wie sie sich nach einer Behandlung verhalten sollen. Eine praktische Urlaubscheckliste rundet den Sprachführer ab. 

Das Faltblatt ist so klein, dass es bequem in den Geldbeutel oder die Hosentasche passt. Man kann sich aber auch die PDF-Version aufs Handy speichern, so hat man das Wörterbuch überall dabei. 

Zahnärzte und zahntechnische Innungsbetriebe erhalten je 100 Exemplare des Informationsmaterials kostenfrei auf den Fachbesucherseiten oder über die Bestellhotline 01805-55 22 55.

Patienten können das Informationsmaterial bei proDente unter der Telefonnummer 01805-55 22 55 oder unter dem Menüpunkt „Service – Broschüren für Patienten“ beziehen. 

Man kann den Sprachführer auch als PDF-Datei herunterladen:
Sprachführer komplett
Sprachführer Türkisch 
Sprachführer Italienisch
Sprachführer Englisch 
Sprachführer Französisch 
Sprachführer Griechisch
Sprachführer Portugiesisch 
Sprachführer - Spanisch


Bildquelle: Richter/LZK

Erstellt von: Tricept AG, 21.01.2020

Aktualisiert von: Tricept AG, 23.01.2020