Kammerfortbildung in Baden Württemberg

Die Bezirkszahnärztekammern führen auf regionaler Ebene Fortbildungen für Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) durch.
Interessierte Zahnmedizinische Fachangestellte (bzw. vormals Zahnarzthelferinnen) können die regionalen Kammerfortbildungen auswählen, indem Sie rechts auf der Baden-Württemberg-Karte den gewünschten Bezirkskammerbereich auswählen. Sie gelangen dann automatisch zu der regionalen Fortbildungsplattform.

 

Trägerzulassung nach AZAV – Anerkennung als Bildungseinrichtung nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg

Am 1. Juli 2015 ist das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW) in Kraft getreten. Danach haben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Beschäftigungsschwerpunkt in Baden-Württemberg und Auszubildende, deren Beschäftigungs- bzw. Ausbildungsverhältnis seit mindestens zwölf Monaten besteht, einen Anspruch, sich bis zu fünf Tagen pro Jahr - unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes - freistellen zu lassen, um eine Weiterbildung bei einer anerkannten Bildungseinrichtung zu absolvieren.


Die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg ist eine solche anerkannte Bildungseinrichtung. Hierfür erhielt die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg ein Zertifikat im Bereich geförderter Weiterbildung nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung). 


Die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg mit ihren Untergliederungen und Einrichtungen ist damit berechtigt, Bildungsmaßnahmen im Sinne des BzG BW durchzuführen. Folglich sind die von der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg, den Bezirkszahnärztekammern und den Fortbildungseinrichtungen angebotenen Fortbildungen Bildungsmaßnahmen im Sinne des BzG BW.

 

 

 

Erstellt von: Andreea Radu, 21.12.2016

Aktualisiert von: Andrea Mader, 12.09.2018