Historie der Kammer

Der 16. April 1955 stellt einen denkwürdigen Tag für die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg dar: In Esslingen am Neckar fand die erste Sitzung der Vollversammlung der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg statt, die zum Ziel hatte, den ersten Kammervorstand zu wählen und die nach dem Kammergesetz vorgeschriebenen Pflichtsatzungen, wie z. B. die Berufsordnung, zu erlassen. Mit den Beschlüssen der Vollversammlung wurde im April des Jahres 1955 zugleich nach § 1 des Kammergesetzes die institutionelle Errichtung der Landeszahnärztekammer als einer öffentlichen Berufsvertretung für die Zahnärzte und Dentisten verwirklicht.

 

Zur Würdigung ihres 50-jährigen Bestehens hat die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg eine Festschrift herausgegeben, die es ermöglicht, wichtige und erinnerungswerte Epochen und Stationen standespolitischer Entwicklung noch einmal Revue passieren zu lassen.

Erstellt von: Dietmar Sorg, 13.10.2015

Aktualisiert von: Andrea Mader, 30.10.2015